Beginn Entwicklung unserer neuen Applikation Import2Shop ORION. Veröffentlichung im I. Quartal 2018 mit den primär wichtigsten Funktionen, welche auch schon in unserer alten App enthalten sind. Zusätzlich mit den bereits fertig gestellten Produkten und Funktionen

Neuaufbau der gesamten Infrastruktur über mehrere Server und Knoten, direkte Anbindung an Backbone. Erhöht Sicherheit, Stabilität und Flexibilität. Vertragsabschluss für Datacenter-Administration mit Profis von Elektronik Böcker. 

Um Probleme mit Dritthostern vermeiden zu können erweiterten wir unsere Rechenleistung um 100%. Nun konnten wir eigenens Hosting anbieten, was den Kunden mehr und mehr an "Alles aus einer Hand" bringt.

Durch die stetig wachsende Userzahl, beschlossen wir unser erste Rack im Frankfurter Rechenzentrum anzumieten. Diese Entscheidung erwies sich als richtig. Wir konnten nun mehr und mehr Prozesse parallel abarbeiten, was die Updates der Artikeldaten enorm beschleunigte.

Nach dem großen Erfolg von I2S – v1.0 war sehr schnell klar das die Entwicklung weitergehen muss. Es ist schnell aufgefallen das die offline Version nicht die beste Lösung für den User ist, auch die Varianten für die Produkte rückten immer mehr in den Fokus. Also beschlossen wir die erste Webapp zu entwickeln und zu veröffentlichen. Dies fand schnell großes Interesse bei Dropshippingnutzern und Shopbetreibern mit eigenem Lager. Ab sofort wurde eine direkte Datenbankverbindung zu Gambio für das Einspielen der Artikeldaten genutzt.

Die ersten 20 Großhändler wurden von der damaligen Offline App unterstützt. Das Dropshipping begann sich auch in Deutschland zu etablieren

Diese Version hatte noch keine Datenbankverbindung zu Shopsystemen und es wurden noch keine Varianten unterstützt. I2S - v 1.0 erstellte fertige CSV Dateien für Gambio GX2. Die CSV Dateien mussten noch manuell vom User in den Gambio Shop hochgeladen werden.